Topics 3

Blockchain

Der Begriff Blockchain beschreibt eine besondere Software-Architektur und Datenstruktur

mit deren Hilfe Transaktionen  bzw. Geschäftsvorfälle festgehalten werden. Dies erfolgt

sinngemäß wie in einem Journal, Kassen- oder Hauptbuch, so wie man es aus dem betrieblichen Rechnungswesen kennt. Die Ausführung geschieht automatisch und die

Blockchain-Algorithmen überprüfen im dezentralen Netz (P2P) alle wesentlichen Funktionen.

   Zur Sicherheit, Eindeutigkeit und Unverfälschbarkeit geschieht dies über mehrere funk-

tionale Ebenen oder Schichten in einem auf peer-to peer Technik beruhenden Computer-

Netzwerk, in welchem diverse Teilnehmer (peers) zusammengeschlossen sind. Ganz

entscheidend dabei ist: All dies geschieht ohne eine regulierende oder kontrollierende

zentrale Instanz.

   In der Blockchain-Technologie wirken diverse Technologien integriert zusammen, z.B.

digitale Unterschrift, die Public-Key-Krypotografie, Hashpuzzle und unterschiedliche 

computer-basierte Protokolle (zur Konsensus-Bildung) und Sicherstellung der Trans-

aktionsdatenhistorie.

   Die Blockchain kann in den unterschiedlichsten Feldern der Wirtschaft und Verwaltung

eingesetzt werden. Anwendungsbeispiele sind digitale Vermögensübertragungen

(digitales Geld/Bitcoins), digitale Währungen, digitale Identitäten, Immobilien, 

Logistik-Ketten (supply chains) oder auch intellectual properties (IP), um nur einige

der naheliegensten "Use Cases" zu nennen.